Phlegmone.

habt ihr schon mal Phlegmone beim Pferd gegoogelt?

tut es lieber nicht 😀

Wir hatten im November bei den beiden Offenstallpferden Phlegmone. Da wir so etwas in 12! Jahren Pferdeumgang noch nie hatten waren wir auch nicht gerüstet für den worst case 🤦🏼‍♀️

Hankook hatte Mitte der Woche ein dickes Hinterbein und ging richtig lahm. Außerdem machte er einen Schlappen Eindruck. Leider haben wir erst mal Perkutan drauf geschmiert, hat nichts geholfen. Bei Cascari fing es pünktlich zum Wochenende an (juhu, Wochend Zuschlag 💸💸💸) vorsichsthalber habe ich am Freitag gegoogelt und mit einem toten Pferd am Samstag gerechnet 🤦🏼‍♀️😀 außerdem war ich in der Apothke meines Vertrauens und habe hier horrende Summen für Verbandsmaterial und Rivanol gelassen.

Nun denn, am Samstag morgen gegen 08:30 ging es dann mit Rivanol und Verbandsmaterial bewaffnet an den Stall. Beiden Ponys wurden erst mal ordentlich die Beine gekühlt – bei CC bewirkte das Wunder – ihr Bein war nur noch halb so dick. Danach haben wir mir Verbandswatte eine Bandage gewickelt. Etwas lockerer, einfach locker drum herum legen und darauf achten, dass keine Falten entstehen. Danach mit einer selbstklebenden, elastischen Fixierbinde umwickeln, wieder etwas lockerer als Bandagen, der Verband soll ja über mehrere Stunden halten. Anschließend oben den Verband etwas weg halten und nach und nach Rivanol nachgießen. So lange bis es unten raus tropft. Das ganze mind. 2x täglich.

sehr schön, wenn man am Wochenende mal was vor hat. Zum Glück war noch eine Einstellerin betroffen, die übernahm die Nachmittagsschicht und wir wickelten drei Pferde 😀

Nach 1 Tag war es schon deutlich besser, am 2. wieder ziemlich gut und am 3. eigentlich schon weg. Wir haben den Ponys eine Pause gegönnt und sind erst wieder am 3. Tag schritt spazieren gegangen. 5 Tage haben wir den Verban drauf gelassen. Das war auch nötig, außerdem sagt man, dass man nicht gleich, wenn Besserung in Sicht ist den Verband weglassen soll, sonst kommt es angeblich gleich wieder – und das will keiner. Am 6. Tag haben wir wieder equikinetic gemacht. Die Ponys liefen astrein.

Was so ein Verband bewirken kann. Viele lassen gleich mal Antibiotika geben. Ein Unding wenn man weiß, dass viele Pferde Antibiotika gar nicht vertragen, außerdem zerstört dieses Mittel die gesunden Darmbakterien. Also lieber mal wickeln als Medikamente ins Pferdchen stopfen 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s